Einen Termin
machen
0211/ 55 71 118
Telefonzeiten: 10:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr Mittwoch
07:30 - 15:00 Uhr Freitag

Implantat oder Brücke? Für Zahnersatz gibt es verschiedene Möglichkeiten

Als zahnärztliche Gemeinschaftspraxis sind uns von didenta die Themen Implantologie und Zahnersatz bestens vertraut. Wann aber kommt welche Möglichkeit des Zahnersatzes in Frage? Wann ist eine Brücke die bessere Möglichkeit, wann kommt ein Implantat in Betracht? Ist die Zahnreihe durch eine Lücke unterbrochen, können festsitzende Brücken zum Einsatz kommen. Zu einer Brücke gehören mindestens zwei Zähne: Nämlich die Nachbarzähne der Lücke als Pfeiler, die den Brückenanker tragen. „Eine festsitzende Brücke ist dann sinnvoll, wenn sicher ist, dass die Pfeilerzähne noch viele Jahre stabil und gesund im Kiefer bleiben. Statt eines natürlichen Zahns können als Brückenpfeiler aber auch künstliche Zahnwurzeln, so genannte Implantate verwendet werden“, sagt didentaZahnärztin Dr. Rosi Lewandowski. „Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die fest im Kieferknochen verankert werden und mit ihm verwachsen. So dienen sie der Befestigung der Prothese und verbessern Kauleistung, Aussehen und Tragekomfort. Bei der implantatgestützten Total- oder Teilprothese werden zwei oder mehrere solcher künstlicher Zahnwurzeln in den Kiefer eingepflanzt“.

Implantate sind ein bewährter Zahnersatz

Implantatgestützte Prothesen haben sich heute millionenfach bewährt. Unverträglichkeiten oder Verluste des Implantats kommen sehr selten vor. Weitere Vorteile dieses an künstlichen Zahnwurzeln befestigten Gebisses: Es ermöglicht ein besseres Zubeißen, die Aussprache bleibt unverändert und der feste Sitz verhindert im Gegensatz zu anderen Brücken und Prothesen, dass sich der Kieferknochen weiter zurückbildet und sich das Gesichtsprofil damit auch ändert. Ein weiterer Punkt kommt dazu: Sind noch Restzähne vorhanden, so bleiben sie durch die Prothese unversehrt.

Sie haben Fragen zu Implantaten und anderen Formen des Zahnersatzes? Als zahnärztliche Gemeinschaftspraxis kennt sich das Team von didenta in Düsseldorf mit der Implantologie bestens aus. Die moderne zahnärztliche Praxis in Niederkassel ist mit ihrer medizinischen Erfahrung und ihrem Fachwissen immer für Patientinnen und Patienten aus der Region Düsseldorf da.

Zurück

Bald in neuen Räumlichkeiten

Noch moderner, noch komfortabler:
didenta zieht um!

Viele von Ihnen, liebe Patientinnen und Patienten, werden es vielleicht schon mitbekommen haben. Unsere Zahnarztpraxis wird ihren Standort von Niederkassel 700 Meter weiter in Richtung Oberkassel verlegen, somit sind wir noch zentraler und besser zu erreichen.

In diesen Tagen haben bereits die Umbauarbeiten begonnen und wenn alles weiter nach Plan verläuft, werden wir Sie schon im Frühsommer in unseren neuen Räumlichkeiten begrüßen dürfen. In der Lütticher Straße entsteht derzeit unser neues Domizil, eine moderne Zahnarztpraxis in großzügigen, hellen und freundlichen Räumlichkeiten.

Mehr Platz für die Behandlung, modernste Ausstattung: Das ganze Team von didenta freut sich schon auf den Umzug und darauf, Sie künftig in unserer neuen Praxis in Oberkassel begrüßen zu dürfen. Bis es soweit ist, werden wir selbstverständlich weiterhin für Sie und Ihre Zahngesundheit hier vor Ort da sein.

Ihr Praxisteam von didenta