Einen Termin
machen
0211/ 55 71 118
Telefonzeiten: 10:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr Mittwoch
07:30 - 15:00 Uhr Freitag

Unser Labor: Maßanfertigungen durch Meisterhand

didenta in Düsseldorf verfügt als moderne und sehr gut ausgestattete Zahnarztpraxis auch über ein eigenes zahntechnisches Labor. Dieses Labor wird geleitet von Zahntechnikermeister Oliver Röhlig. Der Fachmann fokussiert sich in seiner Arbeit auf das Design und die Fertigstellung von Zahnersatz. Selbst hergestellte Restaurationen werden in Farbe, Form und Passgenauigkeit perfekt angepasst. Dazu nutzt unser Zahntechnikermeister modernste Computersoftware, die die Arbeiten noch genauer und präziser ermöglicht. Oliver Röhlig ist Spezialist auf dem Gebiet des keramischen Zahnersatzes. Er kann Brücken, Kronen und Implantate nach einem 3D-Gebissscan passgenau erstellen und stimmt die Konstruktionen perfekt auf die Zahnfarbe unserer Patientinnen und Patienten ab. Die Nähe und die damit verbundenen Möglichkeiten, die unser zahntechnisches Labor bietet, ist ein großer Vorteil für unsere Patientinnen und Patienten. „In aller Regel können wir im Rahmen eines Behandlungstermins mit unserem Zahntechnikermeister Details zu Prothesen absprechen und Dinge wie Abstimmung der Zahnfarbe und Kontrolle der Präparation und des Abdrucks vornehmen, damit die Patientinnen und Patienten nicht länger als nötig beansprucht werden. Details und Nachjustierungen können direkt beim Termin vor Ort geklärt werden, damit erhöht sich der Workflow, die Behandlungszeit sinkt“, weiß didenta-Zahnärztin Dr. Heike Fischer.

Zahntechnisches Labor vereinfacht die Abstimmung im Einzelfall

Weitere Pluspunkte kommen hinzu, wenn eine Zahnarztpraxis wie didenta in Düsseldorf über ein eigenes zahntechnisches Meisterlabor verfügt: Weniger Transport- und Materialkosten und der Verzicht auf eine Abformdesinfektion etwa. „Auch ist durch den Vergleich verschiedener Scans eines Patienten im Zeitverlauf eine Verlaufskontrolle erkennbar. Für ein eigenes Labor spricht auch die Möglichkeit der Archivierung, die Platzersparnis und die Echtfarbendarstellung beim Zahnfarbenabgleich. Viele Abformungen werden digital erfasst und immer mehr Indikationen können abgedeckt werden – unser eigenes zahntechnisches Labor bietet daher ein „Plus“ an Qualität und Service. Es unterstreicht das hohe Niveau unserer Praxis“, so die Zahnärztin.

Zahntechnikermeister Oliver Röhlig nutzt bei der Arbeit hochwertige Materialien. Er setzt auf moderne computerunterstützte Verfahren wie die CAD/CAM Technik für die Fertigung von Zahnersatz. CAD/CAM bedeutet „Computergesteuertes Design“ und „Computergesteuerte Herstellung“. Konkret heißt das: Der Zahnersatz wird nach einem Gebissscan per Computer mit Hilfe einer speziellen Software individuell geplant, gefräst und später gegebenenfalls im Detail nachgearbeitet. So können wir von didenta unseren Patientinnen und Patienten eine perfekte zahntechnische Versorgung bieten. Sie möchten mehr dazu erfahren? Dann sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Termin in unserer Praxis in Düsseldorf gern darauf an!

Zurück