Einen Termin
machen
0211/ 55 71 118
Telefonzeiten: 10:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr Mittwoch
07:30 - 15:00 Uhr Freitag

Implantate aus Titan: Eine sichere Basis für Kronen und Prothesen

didenta-zahnarzt-rheinberg-17

Die eigenen Zähne bis ins Alter zu erhalten, das gelingt leider nicht jedem. Aber Zahnlosigkeit muss nicht sein, denn Zahnmediziner und Zahntechniker sind heute in der Lage, mit Prothesen ein funktionstüchtiges Gebiss herzustellen, das von echten Zähnen kaum noch zu unterscheiden ist. Optimal um die „Dritten“ fest im Mund zu verankern sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die so genannten Implantate. „Bei Implantaten spielt es keine Rolle, ob ein Zahn fehlt oder mehrere Zähne. Einzelne fehlende Zähne oder komplett zahnlose Kiefer können mit Hilfe von Implantaten mit festem oder herausnehmbarem Zahnersatz verbunden werden“, erklärt didenta- Zahnärztin Dr. Rosi Lewandowski. „Die Implantate aus Titan übernehmen die Funktion der Zahnwurzel und werden von uns direkt im Kieferknochen verankert, wo sie mit ihm verwachsen. Später kann dann die Krone mit der neuen Wurzel verbunden werden“, so die Zahnärztin. Die Implantologie ist einer der Behandlungsschwerpunkte von didenta in Düsseldorf.

Implantate aus Titan schonen die verbleibenden Zähne

Implantate bieten ihren Trägern viele Vorteile. Der große Nachteil von herausnehmbaren Prothesen liegt darin, dass die Restzähne als Anker dienen – und durch die permanente Belastung beim Kauen werden sie auf Dauer geschädigt, wenn die Prothese nicht wirklich fest sitzt. Ein weiterer Nachteil des herausnehmbaren Zahnersatzes: Es fehlt das Gefühl, alle Speisen – auch knackiges Gemüse und Fleisch - wieder natürlich kauen und beißen zu können. In vielen Fällen sind Implantate deshalb das letzte Mittel, die „Dritten“ sicher zu stabilisieren. Sie dienen der Befestigung der Prothese und verbessern Kauen, Optik und Tragekomfort der dritten Zähne. Implantate aus Titan sind so stabil wie natürliche Zahnwurzeln und haben sich mittlerweile millionenfach bewährt. Unverträglichkeiten kommen durch die hohe Biokompatibilität des Materials kaum vor. „Als vorteilhaft in diesem Zusammenhang hat es sich übrigens auch erwiesen, dass unsere Praxis über ein eigenes zahnmedizinisches Labor verfügt. So können Details bei der Fertigung des Zahnersatzes schnell und auf kurzem Wege zwischen Zahnärztin und Zahntechniker abgestimmt werden“, weiß Dr. Lewandowski. Wenn Sie mehr über künstliche Zahnwurzeln aus Titan und die Möglichkeiten der modernen Implantologie erfahren möchten, sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch in der Praxis gerne darauf an.

Zurück

Bald in neuen Räumlichkeiten

Noch moderner, noch komfortabler:
didenta zieht um!

Viele von Ihnen, liebe Patientinnen und Patienten, werden es vielleicht schon mitbekommen haben. Unsere Zahnarztpraxis wird ihren Standort von Niederkassel 700 Meter weiter in Richtung Oberkassel verlegen, somit sind wir noch zentraler und besser zu erreichen.

In diesen Tagen haben bereits die Umbauarbeiten begonnen und wenn alles weiter nach Plan verläuft, werden wir Sie schon im Frühsommer in unseren neuen Räumlichkeiten begrüßen dürfen. In der Lütticher Straße entsteht derzeit unser neues Domizil, eine moderne Zahnarztpraxis in großzügigen, hellen und freundlichen Räumlichkeiten.

Mehr Platz für die Behandlung, modernste Ausstattung: Das ganze Team von didenta freut sich schon auf den Umzug und darauf, Sie künftig in unserer neuen Praxis in Oberkassel begrüßen zu dürfen. Bis es soweit ist, werden wir selbstverständlich weiterhin für Sie und Ihre Zahngesundheit hier vor Ort da sein.

Ihr Praxisteam von didenta